Wandern

Praktisch vor der Haustüre vom Appartementhaus können Sie direkt ins Wandervergnügen starten.

Wandern in Warth-Schröcken
Lechweg Logo

Praktisch vor der Haustüre vom Appartementhaus können Sie direkt ins Wandervergnügen starten. Durch die Benützung der geöffneten Bergbahnen im Sommer erleichtern Sie Ihre Erkundungstouren um einige Höhenmeter.

Ein breites Wanderwegenetz führt Sie durch die gesamte Tannbergregion, welche die Gebiete Warth, Schröcken und Lech umfasst. Von leichten Familienwanderungen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren mit atemberaubenden Bergpanoramen ist in Warth-Schröcken alles zu finden.

Der große Vorteil im Sommer ist die Anbindung zu Lech, sodass Sie auch dort in den Genuss vieler schöner Wanderungen kommen. Ein großer Service für Sie ist der gemeinsame Wanderbus, der halbstündlich zwischen dem Hochtannbergpass in Warth und dem Spullersee und Formarinsee bei Lech verkehrt.

Lechweg - Nachhaltig Mobil  Serviceheft PDF

Miteinander auf Österreichs Almen

Österreichs Bäuerinnen und Bauern leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Almlandschaft. Wir bitten Sie als Besucher, sich respektvoll an diese wunderschöne Landschaft anzupassen.

Mit der Einhaltung dieser 10 Regeln verhalten Sie sich auf Almen und Weiden richtig. 

Verhaltenregeln als PDF

Geführte Touren

Sonnenaufgangstour

WANN: Jeden 2. Donnerstag ab 04.07. bis 03.10.2019 
DAUER: ca. 2,5 – 3 h 

Sonnenuntergangstour

WANN: Jeden 2. Donnerstag ab 04.07. bis 03.10.2019 
DAUER: ca. 2,5 – 3 h 

Geführte Touren

Dorfrundweg Warth

Ausgehend vom Ortszentrum (Tourismusbüro) führt der Weg zur Kirche und dem Walserhus, das im typischen Walser Stil errichtet wurde. Mit herrlichem Ausblick auf das Berg-Wahrzeichen Widderstein führt der Weg unterhalb der Hauptstraße bis zum Wellnesshotel Warther Hof. Dann über die Straße und rechts neben dem Hotel Steffisalp zur Parzelle Wolfegg. Oberhalb von Warth führt der Weg zurück zum Dorfzentrum. 

Tipp. 

Vom Aussichtspunkt „Guggis“ gibt es einen wunderschönen Ausblick auf das Dorf, sowie auf die beiden Weiler Gehren und Lechleiten. Vom Dorfzentrum empfiehlt sich ein Abstecher rund um den Seebachsee. Entlang des gesamten Weges sind Bilder mit alten Ansichten des Dorfes Warth unter dem Titel SICHTBAR zu finden. 

Start- und Zielpunkt. 

Wanderstartplatz am Dorfplatz in Warth (vor dem Tourismusbüro) 

Gehzeit. 

Circa 1 Stunde 

Schwierigkeit. 

Leicht 

Dorfrundweg Schröcken

Einsichten und Aussichten. Ausgehend von der Kirche in Schröcken führt der Weg entlang der kurvenreichen alten Bundesstraße, die interessante Geschichten aus früheren Zeiten erzählt. Der Weg zweigt rechts ab und führt zur Gletschermühle, ein Relikt der Eiszeit, die durch die Kraft des Wassers geformt wurde. Nach dem Überqueren der Brücke über den wilden Fellbach gelangt man zur Alpe Felle. Von hier gibt es einen einmaligen Blick auf das ganze Dorf und die 7 Grenzberge rund um Schröcken. Vorbei an der alten Alpe Felle führt der Weg zurück ins Dorf.

 

Wanderwege auf der Interaktiven Karte

Start- und Zielpunkt. 

Wanderstartplatz am Dorfplatz in Schröcken (vor dem Tourismusbüro) 

Gehzeit. 

Circa 1 Stunde 

Schwierigkeit. 

Leicht